don’t call it a FESTIVAL

Homepage

Die nächste Veranstaltung auf Regenstaufer Boden mit internationalem Anstrich steht ins Haus: „don’t call it a festival“ – Open Air am Eckert Beach, 29. Juli 2011 ab 18 Uhr, Einlass ab 16 Uhr. Details auf der Homepage, Vorgeschmack hier:

Inspiriert von Bands wie Rage Against The Machine, Audioslave, Lost Prophets und Limp Bizkit legen die vier jungen Männer eine Bühnenshow hin, die sich sehen lassen kann. Wer jedoch glaubt, hier Einheitscoverprogramm zu hören, täuscht sich gewaltig! Eigen sind nicht nur die Songs, sondern auch sämtliche Sounds, Vocals und Beats. Rock, alternative, crossover, ein Stückchen Rap, einzigartige Sounds, markante Stops, Beats zum Tanzen, Springen und Pogen und zugleich Ohrwürmer, die man der Welt nicht vorenthalten sollte. Fazit: Eine immer weiter aufstrebende Band, die sich einen immer besseren Namen spielt und die man im Auge behalten sollte.

Als weiteren besonderen Gast dürfen wir uns auf Overhype freuen. Die Band reist extra aus der tiefen Tschechischen Republik an und ist bereits im Raum Bayern vielen ein Begriff. Kein Wunder: Wer auf Limp Bizkit und Rage Against The Machine steht, dem wird die grandiose Mischung von Overhype erst recht gefallen. Ein satter Sound, heftige Beats und stimmlicher Rapgesang vom Feinsten. Über eine Stunde Programm heißt nicht nur, dass die vier tschechischen Musiker ordentlich ins Schwitzen kommen, sondern hieß bisher auch immer, dass ein tobendes, verschwitztes Publikum am Ende immer noch mehr Zugaben wollte.

Advertisements

Eine Antwort zu don’t call it a FESTIVAL

  1. Pingback: don’t call it a FESTIVAL – Newcomerbands und Beachfeeling | Regenstauf-Blog

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s